KERN Ausbildung zum Rettungshelfer

Der Arbeitsschwerpunkt bei der Ausbildung zum Rettungshelfer liegt im Bereich der qualifizierten Krankentransporte, wo sie zusammen mit einem Rettungssanitäter oder einer höher qualifizierten Fachkraft den Krankentransportwagen (KTW) besetzen.

Sie werden jedoch auch in einigen Bundesländern in der Notfallrettung eingesetzt.


Dort besetzen sie zusammen mit einem Rettungsassistenten einen Rettungswagen (RTW). Der Rettungshelfer ist in vielen Bundesländern aufgrund der kurzen Lehrzeit die typische Ausbildung für FSJ'ler im Rettungsdienst und Krankentransport.

Inhalt

  • Maßnahmen auswählen, durchführen und dokumentieren
  • Notfallsituationen erkennen, erfassen und bewerten
  • In Notfallsituationen lebensrettende und lebenserhaltende Maßnahmen durchführen
  • Bei Diagnostik und Therapie mitwirken
  • Betroffene Personen unterstützen
  • In Gruppen und Teams zusammenarbeiten
  • Tätigkeiten in der Notfallrettung und im qualifizierten Krankentransport ausüben
  • Qualitätsstandards im Rettungsdienst sichern

Nach erfolgreicher Abschlussprüfung erhalten Sie, entsprechend dem Prüfungsergebnis, das Zertifikat der Firma KERN | Medizinische Ausbildung und Seminare „Rettungshelfer/in".

Kurs-Dauer

Kursdauer und Unterrichtszeitem:

160 Stunden, Mo - Fr, 9:00 Uhr bis 17:00 Uhr.

 

Kursort: Die Fachausbildung findet in unseren Räumlichkeiten: Alt-Blankenburg 1C, 13129 Berlin statt.

 

Kurskosten: 799,00 Euro

 

Ratenzahlung möglich. Mehr Informationen erhalten Sie im Buchungsprozess.